Alexander Technik

Die Alexander Technik (AT) ist eine pädagogische Methode, die eine leichte und ökonomische Art der Bewegung lehrt. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von Frederick Matthias Alexander, einem in Tasmanien geborenen Schauspieler und Rezitator, in England entwickelt und wird heute an vielen Orten auf der Welt als Behandlungsform angewendet.


Sie wirkt unter anderem bei Gelenk-, Rücken-, Bandscheiben-, Schulter-, Nacken-, Knie- und Ischiasproblemen und lässt sich zur Behandlung von Schleudertrauma, Migräne und Schmerzen einsetzen. Mit Hilfe der AT können Angstzustände weniger werden. Sie gibt Stabilität in Krisen und Wachstumsprozessen. Die AT beschränkt sich nicht nur auf das Beheben von Schwierigkeiten; sie macht Freude in jeder Lebenslage,  ganz gleich ob es uns gut oder weniger gut geht. Mehr noch, inspirierend führt sie uns auch dazu, mehr von unserem Potential zu erkunden und benutzen.


Im Zentrum der Alexander Technik stehen Bewegung, Koordination und eine aufrechte, ausbalancierte Haltung. Ziel ist es, ein ausgewogenes Zusammenspiel von Muskeln und Gelenken, sowie der angemessene Spannungszustand im Körper in Ruhe und in Bewegung. Voraussetzung dafür ist die geschärfte Wahrnehmung des eigenen Körpers. Zuerst lernen die Schülerinnen und Schüler ihre momentanen Bewegungsgewohnheiten kennen und einschätzen. Danach bauen sie, wenn nötig, eine neue und günstigere Bewegungskoordination auf. So können z.B. Schmerzen abnehmen oder ganz vergehen.


Durch das Wiederholen der Erfahrungen entstehen neue Denk- und Bewegungsmuster auf neuronaler Ebene. Die Schülerinnen und Schüler verinnerlichen das Erlernte und dieses wird zu einer neuen verlässlichen Gewohnheit, die sich auch unabhängig von der Lehrerin im Alltag umsetzen lässt. Sie erleben ein müheloses, wohlkoordiniertes Sein.


Die Alexander Technik ist eine anerkannte Behandlungsmethode. Die meisten Zusatzversicherungen der Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten.

F. M. Alexander TechnikBeatrice_Burkart_Alexander_Technik_und_Neuer_Tanz.html

    gelassen

achtsam

        leicht

Beatrice_Burkart_Alexander_Technik_und_Neuer_Tanz.html
 
 

   mühelos

       spielend 

       unangestrengt

   gesammelt

         ausgerichtet

        gelöst